Auf den Spuren Buddhas

3 Minuten zum Lesen

Bald hieß es auch schon Abschied nehmen aus Indien und auf Richtung Nepal. Eigentlich wollte ich noch etwas Geld wechseln, aber wie schon bei der Zugticket-Suche waren die Geldwechsler alle auf einmal vom Erdboden verschluckt. Aber gut, ich hatte ja noch knapp 3 Euro, damit sollte man Essen, trinken und die 3h Busfahrt vom Zielbahnhof an die ...

Schätze des Ganges

2 Minuten zum Lesen

Das Gasthaus in dem ich genächtigt habe, hat am Morgen und am Abend gratis Bootstouren auf dem Ganges angeboten. Genau die Boottouren, die einem jeder für teuer Geld (~1-2€) andrehen will wenn man mal etwas am Ufer entlang lauft.

Auf Pilgerreisen

2 Minuten zum Lesen

Nicht weit von Varanasi liegt Sarnath, der Ort an dem Buddha das erste Mal gepredigt und somit den Buddhismus gegründet haben soll. Für die meisten Touristen ein willkommener Tagesausflug, mal raus aus der Hektik und Enge von Varanasi. So auch für mich.

Drehräder sind zum Drehen da

1 Minuten zum Lesen

Normalerweise bin ich Schlaflosigkeit gewöhnt, daher freue ich mich immer wenn ich auf Reisen doch mal etwas schlafen kann. Und wer hätte es geglaubt, die Pritsche im Übernachtzug war ziemlich wohltuend.

Zugfahrten in Indien

2 Minuten zum Lesen

Es gibt ja die grausigsten Geschichten, Vorstellungen und Bilder über Zugfahren in Indien, wirklich bestätigen kann ich aber keine. Zugegeben, ich bin meistens in der „versnobten“ Touri-Klasse gefahren, aber auch für die einfache Klasse muss man sich begrenzte Tickets kaufen. Kommt man zu spät, landet man auf Wartelisten. Bis kurz vor der Abre...

Zwischenstopp in der Hölle

2 Minuten zum Lesen

Im Zug sind wir dann noch auf 2 Mädchen aus Schweden gestoßen. Babli wurde in Indien geboren und dann von einer schwedischen Familie adoptiert. Auf Grund Ihres Aussehens wurde Sie ungefähr alle halbe Stunde von irgendjemand anderes angesprochen, wo aus Indien Sie herkommt, warum Sie kein Hindi spricht und warum Sie mit den Bleichgesichtern rumr...

Kurze Auszeit vom Trubel

2 Minuten zum Lesen

Neben dem Taj Mahal und dem Roten Fort gibt es in Agra nicht wirklich viel zu sehen, daher hat es mich auch bald schon weiter getrieben, und zwar nach Orchha. Ist eher ein kleines Dörfchen und taucht daher auf weniger Reiserouten auf, aber für mich der halbe Weg zum nächsten Zielort. Und gegen einen etwas ruhigeren Ort zwischendurch hab ich au...

Von Highlights und weniger Beleuchteten

1 Minuten zum Lesen

Kaum ein Auge zu getan ging es dann gegen 6 Uhr zwecks Sonnenaufgangs zum Taj Mahal, ein wirklich beeindruckendes Bauwerk. Je nach Sonneneinstrahlung erstrahlte es in einem anderen Farbton und verbreitete auch eine andere Stimmung. Alles wirkte so unreal und wie in einer anderen Welt. Von innen ist es jedoch weniger spektakulär, nur ein paar V...