Johannes Ganzenmüller

Belize

Da die bisherigen Reisen vor allem nach Europa und Asien gingen, wollten wir uns 2019 einmal den amerikanischen Kontinent anschauen und so ging es für knapp 3 Wochen im April/Mai nach Belize.

Belize liegt eingekesselt von Guatemala und Mexico in Zentralamerika und hat mir zuvor überhaupt nichts gesagt, war aber eine Empfehlung eines Bekannten und nach etwas Recherche klang es quasi nach allem, was wir sehen wollten: Strand, Mayaruinen und “Regenwald”.

Ein Vorteil von Belize ist, dass es das einzige Land in der Region ist, in dem Englisch die Hauptsprache ist und man daher um Spanisch lernen herumkommt ^^ Das Land ist nicht sehr gross, sodass man es schnell durchqueren kann, zumindest wenn man in der Nähe der asphaltierten Hauptstraße bleibt und es bietet eine enorme Vielfalt. Ich würde in jedem Fall wieder dort hinreisen.

Zur Bildergalerie

Reiseroute

Stationen

Caye Cauker

Orange Walk Town

San Ignacio

Placencia

Belize City

Kommentare