You’re my Hero

Eingetragen bei: Technik | 0

Yeah hab auch mal ein Smartphone mit Riesendisplay, Touchscreen und allem Firlefanz 😀

Doch erstmal aus der Verpackung bekommen, die auf 0,01mm an die Maße angepasst wurde. Also drücken, hebeln und klopfen bis es endlich mal in der Hand ist 🙂

Fürn Anfang erstmal meine alte SIM-Karte rein, wirds ja tun.

Als eine der ersten Fragen auf meine facebook, flicker und twitter-Zugangsdaten abzielten hab ich bisschen gestutz aber lassen wir das mal als Trendhandy durchgehen…

Läuft einigermaßen flüssig und sieht recht schick aus, daher mal bisschen näher beschäftigen…

Erste Ernüchterung(en):

Wo sind meine Kontakte und alten SMS die auf der Karte gespeichert sind? Naja vielleicht muss man noch irgendwo irgendwas machen…ah gefunden: Kontakte->Importieren->Telefon… hmm nix..komisch also SIM-Karte in anderes Handy, zum prüfen ob wirklich auf der Karte ist, alles da. Skeptisch nochmal ins Hero getan, der mir jetzt auch anzeigt auf der SIM-Karte wäre kein Platz, das Nokia meinte zwar 95% wären noch frei aber nun gut, soll mich ja nicht stören…Er will zwar andauernt das ich meine SMS lösche, das positive daran ist jedoch dass er die nun gefunden hat 😛 also hab ein Teil des Puzzles ist erledigt, fehlen noch die Kontakte, kann ja nicht so schwierig sein. Falsch gedacht, nach längerem googlen und Handbuch lesen kein Erfolg. Nunja bau ich mir eben einen neuen Datenbestand auf, den ich dann einfach über den PC synchronisiere. Ist ja prinzipiell nicht schlecht. Als Synchronisierungs möglichkeiten bieten sich Google, Exchange ActiveSync und PC an, was auch immer mit PC gemeint ist. Wie zuvor erwähnt, hat er zu Anfangs alle möglichen Zugangsdaten abgefragt. Da ich eh Mails mt dem Ding lesen wollte hab ich die vom Google-Account angegeben, daher bot sich die Methode über Google an. Als ich nochmal in Kontakte geschaut hab hatte er sich im Hintergrund (über WLAN) schon mit meinem Google-Account synchronisiert, was zu folge hatte, das ich jedem dem ich davon mal ne Mail geschickt hab sich nun unter Kontakte fand, unter anderem auch eine Menge info@.. und kundenservice@… und auch irgendwelche Leute mit denen ich nicht wirklich zu tun haben will aber nun gut, weiter mit dem Spaß… schmeiß ich alle nicht gewollten raus, daher mal schauen wie ich die lösche, auf die schnelle hab ich nichts gefunden, daher noch mal das Handbuch konsultiert. Seit langem das erste mal das ich überhaupt sowas brauch, übrigens hab ich im Internet ein Handbuch-pdf gefunden, da die beigelegte Version etwas…naja… nennen wir es knapp ausfällt. Aber wenn ichs genau überleg ists auch ok das HTC die 242 Seiten Handbuch (kein DINA4 und nur deutsch) nicht ausgedruckt beigelegt hat, dafür hätte man ja wieder viele Bäume pflanzen oder CO2-Pakete kaufen müssen. Jedenfalls hatte das Handbuch die Lösung: einfach im Kontaktemenü auf den Button „Menü“ klicken, die kleinen Knöpfe hat man durch das Touchscreen ganz vergessen spielen jedoch bei der Navigation eine nicht unwichtige Rolle, aber dazu sicher später mehr 😀

Nachdem ich ~150 Kontakte gelöscht habe, was ungefähr 10 Minuten gebraucht hat, hatte ich endlich eine „saubere“ Kontaktliste *freu*. Nach einer Weile kam dann eine Information, dass ich die „Löschgrenzschwelle“ überschritten hätte und ob ich wirklich die Kontakte zurück synchronisieren wollte…jo warum nicht, mach doch wenns dir Spaß macht…

Als die Meldug eine Weile später nochmal kommt dacht ich: Nerv ned, hab doch vorhin gesagt du sollst machen, also nochmal bestätigt das er darf…nebenher bissle Funktionen getestet, aber schon wieder die Nachricht…sag mal gehts noch? Nach weiteren Meldungen bin ich dahintergekommen, das er die Liste nicht auf einmal synchronisiert sondern in kleine Stücke geteilt hat und jedes mal nur ~30 Einträge gelöscht hat. Von meinen Kontakten auf der SIM-Karte immer noch keine Spur, nach kurzem überlegen, rumfragen und rumgooglen hab ich mich entschlossen die Kontakte in Outlook zu pflegen und dann zu synchronisieren, da die Kontakte in Google ja jetzt prinzipiell ok waren als CSV exportiert und in Outlook importiert. Hätte auch problemlos funktioniert wenn des Outlook die Spalten korrekt zugeordnet hätte, also nochmal von vorne und die Spalten manuell zuordnen. Ebenso manuell die Kontakte mit den Informationen der SIM-Karte (wieder im alten Handy) angereichert, und wenn wir schon dabei sind noch mit StudiVZ-Daten, AddressCenter und PostFix hab ich daheim leider nicht, reicht aber erstmal so…

„Zweite“ Ernüchterung:

Synchronisieren ist ein Kinderspiel, USB-Kabel an beiden Seiten mit Geräten ausstatten und dann gib ihm. Vorausgesetzt die Geräte finden sich, was sie natürlich nicht machen. Also mal schauen was ich nach machen muss, hab auch schnell ein Programm von HTC gefunden zum syncen also installiert, wär auch auf der mitgelieferten SD-Karte gewesen, aber mir Schnuppe Hauptsache es geht 🙂 frohen Mutes also HTC Sync installiert und dann erfreulich gesehen, dass das Hero frägt ob man HTC Sync ausführen möchte, da es ja am PC angeschlossen ist. Also gleich mal meinen Finger drauf gedrückt und gewartet was passiert…das Ladeicon dreht, da denk ich noch: woher weiß der überhaupt was er syncen soll, egal…dreh dich icon, dreh dich…verdammt „HTC Sync konnte nicht gefunden werden“. Nach zahlreichen Änderungen der Ausgangslage und ca. ner Stunde Versuche hab ichs als gescheitert erklärt, daher schnell anderen Plan einfallen lassen: Syncen mit Google hat ja Problemlos funktioniert also darüber! CSV aus Outlook exportiert und wieder in Google rein, das erfreulicher Weise die Felder korrekt erkannt und mir damit wieder 10 Minuten manuelle Feldzuordnung erspart hat. Diesmal dem Hero manuell gesagt er soll mit Google syncen und voila nach nur 3h hab ich endlich meine Kontakte auf dem Handy.

„Make it Mine“

heißt ein Werbeslogan für das Hero, da man die 7 durchscrollbaren „Startbildschirme“ nach seinen Wünschen mit Icons und Widgets ausstatten kann. Also gleich mal getestet, in den Werbevideos ist des ja voll billig, daher hoff ich ein kleines Erfolgserlebnis nach dem ganzen Hick-Hack. Hat auch wunderbar funktioniert bis, ja bis die Bildschirme voll mit Icons und Widgets waren. Dann merkt man nämlich das der Button den man die ganze Zeit drückt nur „Zur Startseite hinzufügen“ heißt, also Vorhin gings über den kleinen Menübutton unter dem Touchscreen, warum jetzt nicht auch? Optionen anschauen…na gut dann halt nicht…Also nochmal den Teil vom Werbevideo anschauen und gemerkt, dass es einen Modus dafür geben muss, also weiter suchen…ach drecks ding, also wieder Handbuch geschaut. Hätte man auch selbst drauf kommen können, dass man lange auf einem Icon bleiben muss, damit mans entweder verschieben oder löschen kann. Somit ist das Rätsel aber auch gelöst und ich kann in Ruhe schlafen…

Synchronisieren die Zweite

So schnell geb ich mich nicht geschlagen und nehme einen neuen Anlauf den Hero mit Outlook zu syncen. Da ich keinen, noch nicht probierten, Weg gesehen habe, erstmal alle Sync Programme und Android-Treiber vom Rechner runterschmeißen und noch mal neu probieren…Diesmal Handy per USB-Kabel anschließen und nicht darauf vertrauen, dass das HTC-Programm die Treiber richtig installiert und diese selbst per Geräte-Manager installieren, danach das HTC Sync Programm drauf und testen…

Ich dreh am Rad, es geht…gestern Stunden damit verbracht und jetzt im ersten Anlauf! Ein Wahnsinn… Also zum testen mal versucht den Kalender und die Kontakte mit Outlook zu syncen hat auch problemlos geklappt, nur hab ich dann festgestellt, dass jeder Kontakt doppelt ist, da ich ja Outlook auch mit Google gesynct habe und das auch mit dem Hero, also quasi epic fail *grml*. Alle manuell zu löschen wollt ich nicht, des dauert ja wieder ewig und es müsste ja eine Möglichkeit geben eine Sync-Quelle zu „entfernen“, also erstmal danach gesucht..nix verdammt, kruzefixe. Da mich schon wieder die Lust verlassen hatte ein kleiner Trick: Über Einstellungen die Speicher für Kontakte und den Kalender löschen und dann erneut syncen, diesmal nur mit dem Googleacocunt. Immerhin hatte ich die Bockigkeit der Technik besiegt und weiß nun wie man das Syncen schnell & einfach hinbekommt.

Android Market & Tippen

Was der AppStore fürs iPhone ist der Android Market für Android-Handys also mal bisschen schauen was es für nützliche Apps gibt und geschaut wie man die installiert. Klick auf „Jetzt installieren“ und eine kurze Zeit später war schon ein weiteres Programm drauf, schönes Erlebnis dass es auch unkompliziert geht 🙂

Zum Abschluß bisschen tippen getestet, dafür mal einen ICQ/MSN-Client installiert. Alles schnell eingerichtet und los gehts…Erstmal so bisschen versucht zu tippen, dann gemerkt ok ich hab keine Säuglingshände mehr um hochkant zu tippen also quer gedreht, schon viel besser =)

Die Smiley, die alle ein grüner Android sind, stören schon etwas. Die stammen aus der Kategorie „Iconsets die keiner freiwillig installiert“, muss ich mal falls ich welche find neue reinpacken, aber aktuell hab ich andere, größere Sorgen.

Nervig ist beispielsweise, das die Leertaste das Bestätigen für den „Korrekturvorschlag“ ist und wenn er das Wort nicht kennt man auf seine „falsche“ Schreibweise bestehen muss indem man die Korrektur explizit abwählt und sagt, des passt schon. Er speichert auch schön das neue Wort falls man es erneut eingibt taucht es unter den Vorschlägen auf, daher ähnlich wie T9. Chatten macht aber kein Spaß, oder ich muss mich erst an die kleine Tastatur gewöhnen. Aber gut, wenn Lamarck mit seiner Evolutionstheorie Recht hatte können das meine (möglichen) Nachkommen umso besser. Der Tag war im Vergleich zum vorherigen ein voller Erfolg und ich wollte das Glück nicht mehr strapazieren, also Schluß für heute…

Synchronisieren die Dritte

Nach dem erfolgreichen Test daheim gings nun darum den Kalender in der Firma auf den Hero zu syncen, müsste ja ein Kinderspiel sein, weiß ja wie es geht 😉

Ich habe nur meine Rechnung ohne das tolle HTC Sync Programm gemacht, das sich nicht unter Win XP 64bit installieren lässt, was auch einige in Internetforen berichten..super klasse. Also erstmal HTC ne Support-Mail schreiben und hoffen das die das bald beheben. Na dann wieder ein Rückschlag bei der ganzen Aktion..ist doch zum Mäuse melken…

Kalender

Da ich mich entschlossen habe meine Kontakte und Kalender über Google zu syncen (da es funktioniert) wollt ich die Geburtstage meiner Kontakte auch im Kalender angezeigt haben, ist ja jetzt nicht so der Sonderwunsch. Von meinen Kontakten hatten schon einige einen Geburtstag zugewiesen, wodurch es eigentlich schon jetzt funktionieren müsste. Also beim Googleaccount geschaut welcher Kontakt beispielsweise einen definiert hat, und dann beim Hero im Kalender geschaut. Und wer hätte es gedacht, natürlich ist der nicht automatisch eingetragen. Also wieder nach Optionen schauen um die Termine zu integrieren…Fehlanzeige…Handbuch anschauen…auch nix. PH-Wert (Purer Hass) steigt wieder solangsam, aber ich lass mich doch nicht von Technik aus Menschenhand verdummbeuteln, soweit kommts noch. Aus Interesse geprüft ob die Geburtstage überhaupt auf dem Hero sind, was mich zur Erkenntnis gebracht hat..Ne, sind sie nicht. Was wiederum die nächste Frage aufwirft: Warum? Nach einem weitern Sync-Durchlauf waren die immernoch nicht drauf, wär auch zu schön gewesen…Daher wieder Internet durchsuchen. Nach einiger Zeit bin ich auf die Info gestossen, das es beim Vorgängerhandy auch nicht klappt, da es zum Programmierzeitpunkt der Kontakte-App von HTC das Geburtstagsfeld bei Google nicht gab und das wohl noch nicht verknüpft wurde, geht also nicht. Ich will aber die verdammten Geburtstage im Kalender haben und ich will die nicht manuell als Serientermine eintragen. Plan B, ich frag mich manchmal warum ich nicht immer mit dem anfange, die Termine in den Googlekalender eintragen lassen, da sind ja die Infos noch vorhanden. Gibts aber auch keine einfache Option, also wieder suchen. Ist zwar nicht schön, aber senkt etwas meinen Groll auf HTC, dass ich auch bei anderen Firmen suchen muss bis ich das habe was ich will. Schlussendlich hab ichs dann hinbekommen und sync nun den Kalender (ist extra) auch mit. Für die, die die Geburtstage auch im Google-Kalender haben wollen: Ganz logisch -> Weitere Kalender -> „Öffentlichen Kalender hinzufügen“ (wtf?) -> „Geburtstage und Termine des Kontakts“ hinzufügen (Unter Mondphasen und über Deutsche Feiertage, wo auch sonst…). Problem solved!

Market Teil 2

Da ich Lust hatte neue Apps und Spiele zu testen hab ich wieder den Market angeworfen und versucht welche downzuloaden, irgendwie ist der Download nicht gestartet, sondern es kam nur „Download wird gestartet…“ ich denk mir nichts dabei, vielleicht liegts an der Verbindungsgeschwindigkeit oder so..nach 20min das gleiche Bild. So’n Scheiß…ich will jetzt die funky, sinnfreien Apps downloaden, also Download abbrechen und nochmal neu machen, könnt ja was bringen. Denkste!

Also wieder Google angeworfen, solangsam frag ich mich ob Google durch Android die Anzahl Suchanfragen auf Ihrer Seite in die Höhe treiben will zwecks Werbung und so, kam auch schnell zu einem Forum in dem ich so Sachen las wie „Hab ich auch. Einfach warten. Irgendwann nach ein paar Minuten bis ein paar Stunden startet dann der Download.

Wollte gestern Abend noch schnell zwei Apps per WLAN ziehen. Download startete nicht, aber heut Morgen waren sie dann installiert.“ oO…au ja darauf hab ich jetzt Bock… Da nimmt man sich den IT Crowd-Rat „Have you tried turning it off and on again?“ gern mal zu Herzen also aus und wieder an, dauert recht lange beim booten aber man machts ja normalerweise nicht oft aus. Dann wieder in Market und downloaden und wer sagts: es geht, verdammte scheiße, es geht…-.-

Der Web 2.0 Einfluss

Wie anfangs erwähnt zielte ein der ersten Fragen nach der Initialen Inbetriebnahme darauf ab die ganzen persönlichen Accountdaten von unterschiedlichen Webplattformen zu sammeln. Wenn man sich die Programmliste und die einzelnen Menüs genauer anschaut weiß man auch warum. Ich hab ja prinzipiell nichts dagegen, wenn Google in sein Betriebssystem Programme für die eigenen Dienste Google Mail, Google Apps, Google Talk, Google Maps und Youtube vorinstalliert, ist ja bei Microsoft auch Gang und Gäbe. Mal schauen wann Google von der EU dafür auf die Finger bekommt. Was mich an der ganzen Geschichte jedoch stört, ist das ich die drecks Apps, von denen ich 80% nicht benutzten werde nicht löschen kann. Bei Windows hab ich auch als eines der ersten Schritte den bekloppten MovieMaker gekickt, da ich nie ein **** „Lieb dich so arg“-Youtubevideo oder Ähnliches machen werde…Wär das Ding nie entwickelt worden, würde das Netz bestimmt 10% weniger Schwachsinn enthalten, wobei ich mich frag was die ganzen Webcam Sing- und Tanzmarichen ohne das machen würden.

Nun aber wieder zum Hero, das von den ganzen Web 2.0 Firmen prostituiert wurde. Nicht verwendete Software ist ja noch mit schmerzverzerrtem Gesicht hinnehmbar, und eventuell zieh ich ja mal in Keller und komm nicht mehr raus, dann bin ich darüber froh… Was jedoch krass ist, ist dass sogar die Kontakt-App davon infiziert wurde, so gibts neben den „normalen“ Punkten „Detailinformationen“, „Nachrichten mit der Person“, „Mails mit der Person“ und „Anrufliste“ auch die Punkte „Aktualisierungen und Ereignisse“ und „Alben“ die den jeweiligen facebook- und flickr-Account der Person abfragen. Natürlich vorausgesetzt ich und der entsprechende Kontakt verfügen über so einen. Daraus lässt sich bisschen was über die Zielgruppe des Handys ableiten, was mir schon etwas Angst macht. Haut mich einfach 😉

Alles in allem und da ich jetzt aber recht gut mit umgehen kann find ichs gut, man muss nur technisch versiert sein, dann passts scho…


Hinterlasse einen Kommentar